Montagsupdate #01

Montagsupdate #01 

29.05.2017 - 05.06.2017

Montag:

Es war schon wieder Montag, obwohl ich Montage gar nicht mal so schlimm finde, war dieser nicht der schönste. Aber fangen wir von Anfang an, wie jeden Morgen in der Woche stehe ich auch heute um 6:30 auf. Danach mache ich mich fertig für die Schule.



Das war mein Outfit vom Montag. Dort trage ich einen Patch-Jeans Rock von Mango, dieser hat ca. 30 € gekostet. Außerdem trage ich ein einfaches weißes T-Shirt dazu von Forever 21. Als ich fertig war habe ich erstmal gefrühstückt. Dann hieß es die Schule fängt an. Vormittags haben wir aber nicht wirklich viel gemacht. In der Mittagspause waren ein paar Freunde von mir und ich an dem Fluss, der direkt an unserer Schule ist. Danach hieß es noch eine Stunde Religion, was ziemlich unnötig war. Religion war meine letzte Stunde danach hat mich ein Freund nach hause gefahren da meine Mutter im Krankenhaus war. Eigentlich wollte ich noch zum Gesangsunterricht aber dies ging dann auch nicht. Da meine Fahrschule nicht so weit entfernt ist konnte ich dort mit dem Fahrrad hin fahren. Als ich mit der Theoriestunde fertig war, fuhr ich wieder zurück. Da ich ziemlich erschöpft war, habe ich mich direkt ins Bett gelegt.

Dienstag: 

Am Dienstag trug ich ein graues Kleid von H&M und meine pinke Pilotenjacke. Die ersten beiden Stunden hatte ich noch Unterricht. Danach bin ich mit zwei Freunden zu mir in die Stadt gefahren und sind ein bisschen rum gefahren. 

Außerdem haben wir in einem Laden Prankzeug gekauft. Dann hieß es wieder zurück zur Schule und weiter mit dem Unterricht. Die Mittagspause war echt toll ich wurde erstmal nass gemacht und mein Rücken was komplett nass. Super und so saß ich dann noch zwei Stunden in der Schule. Da ich im Moment meinen Führerschein mache, bin ich dann noch zum Optiker gegangen um zu gucken ob ich eine Brille brauche. Dies war nicht der Fall und darüber war ich sehr froh. Danach gingen wir noch zu mir nach Hause. Wieder mal war ein Tag vorbei.

Mittwoch: 

Heute schrieb ich meine vorletzte Klausur ich bin so froh wenn das alles hier vorbei ist. Die Klausurenphase ist nämlich echt schrecklich. Man muss immer nur lernen das ist echt extrem nervig. In der Schule ist eigentlich nicht viel passiert, worüber ich sehr froh war. Nach einem langen Schultag konnte ich endlich nach hause. Dort angekommen habe ich erstmal für meine letzte Klausur gelernt. Um 19:20 ca. wurde ich abgeholt und wir fahren zur Chorprobe. Ich war sehr froh als diese vorbei war denn ich war hundemüde.

Donnerstag: 

Donnerstags ist eigentlich mein Lieblingstag. Ich habe nicht sehr viel Unterricht und unser Informatik Lehrer meinte zu uns, dass der Unterricht ausfallen würde, so hatte ich noch eine Freistunde mehr. Normalerweise gehe ich immer mit einer Freundin zum Basketball Training aber dieses mal war sie nicht da und ich musste allein gehen... Aber so schlimm war es auch nicht die Leute dort sind nett. Das Training war diesmal sehr anstrengend aber nur weil es einfach so warm in der Halle war. 
Nach dem Training musste ich mich erstmal ganz kalt duschen, das tat so gut. Am späten Abend lernte ich nochmal für die Klausur. 

Freitag:

Am Freitag hab ich meine letzte Klausur geschrieben ich war einfach so erleichtert. Ab jetzt ist Schule auf alle Fälle viel chilliger weil es den Druck nicht mehr wirklich gibt. Die Klausur ist sogar ganz gut gelaufen. In der 7. und 8. Stunde habe ich einen Salat von Rewe gegessen, weil ich so healthy bin und so und dann haben wir dort, wir hatten Latein, einen Film geschaut. Am Abend war ich dann auf einer Geburtstagsfeier von zwei Leuten eingeladen. Die Feier war ganz ok aber es waren nicht sehr viele Leute eingeladen mit denen ich wirklich was zu tun habe. Ich war so froh dann wieder in meinem Bett zu liegen.

Samstag:

Der Samstag ist bei uns im Sommer immer so etwas wie der Gartentag. Es hieß also Unkraut jäten, Rasen mähen und so weiter. Ich liebe es... 😂😂 vor allem wenn es regnet wie am Samstag. Naja als wir dann erst einmal fertig waren musste ich mich direkt umziehen und arbeiten gehen. Alle anderen waren auf irgendwelchen Feiern und ich musste arbeiten schon ein bisschen nervig aber wenigstens bekomme ich Geld dafür. Die Anderen bekommen für das Feiern kein Geld. Aber es war wenig los in der Pizzeria, weshalb ich relativ früh wieder gehen konnte. Danach schaute ich noch eine Serie auf Netflix und ging danach schlafen.

Sonntag:

Ich liebe unser Frühstück am Wochenende das ist immer so groß und vielfältig. Danach habe ich mein Zimmer mal wieder aufgeräumt und ein paar Hausaufgaben gemacht. Gegen Mittag sind wir zu meiner Oma ins Krankenhaus gefahren. Dort waren meine Cousins auch und wir nahmen diese dann mit zu uns nach hause. Als wir zu hause waren, haben wir erst mal Mittagessen gegessen. Dann sind noch meine Tante und mein Onkel zu uns gekommen und wir haben Kaffe getrunken. Nachdem sie wieder gefahren sind, fuhren wir los um mit der anderen Familienseite Essen zu gehen.


 

Ich habe dort ein Cordon Bleu "Italienischer Art" mit Penne gegessen. Das war wirklich lecker! 😍 Danach sind wir wieder nach hause gefahren und ich habe noch ein wenig den Abend genossen und an meinem Blog gearbeitet.

Montag: 

Und der letzte Tag Montag, ich bin aufgestanden und dachte mir, dass ich heute nichts machen möchte. Also legte mich auf die Couch und schaute eine Serie auf Netflix. Da mir das dann aber irgendwann zu blöd war, fuhr ich mit dem Fahrrad eine kleine Strecke. Als ich wieder nach Hause kam, war meine Oma da. Meine Schwestern spielten mit ihr irgendwelche Spiele und ich machte meine Hausaufgaben zu Ende. Am Abend haben wir noch gegrillt.

Lieblingsapp: 

Im Moment liebe ich die App Pinterest, ich finde es richtig toll von dort Sachen auszuprobieren.

Lieblingslied: 

Das ist im Moment No Roots von Alice Merton.

Lieblingsserie: 

Die ganze Woche über habe ich Cheer Squad geschaut, dies ist eine Dokumentarserie über ein Cheerleaderteam.

Ich hoffe euch gefällt das Format ihr könnt mir hier in den Kommentaren Feedback geben. Ich würde mich sehr darüber freuen.


Eure Luisa





Kommentare