Rhabarberkuchen mit Baiser

                             Rhabarberkuchen mit Baiser

 
Ich dachte mir heute so, da wir im Moment sehr viel Rhabarber im Garten haben, dass ich einen Kuchen backen möchte. Außerdem ist im Moment wieder Rhabarberzeit angesagt. Da ich aber die normalen Rhabarberkuchen mit Streusel nicht so lecker finde habe ich mir etwas anderes überlegt.
Dies ist dabei rausgekommen.
 
 
Der Kuchen hat super lecker geschmeckt! Ich liebe generell die Kombination aus Baiser und saurer Frucht. Ich schreib euch hier nun das Rezept für den Kuchen auf.
 

Rezept:

Für eine Springform (26 cm)
Zubereitungszeit: 50 min.
Backzeit: 45 min.
 
500 g Rhabarber, 5 Eier, 150 g weiche Butter, 325 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker,
150 g Mehl, 1 Prise Salz, 75 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 1 TL Zitronensaft
Außerdem Butter für die Form
 
 

 
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Form fetten
  2. Rhabarber putzen, schälen und in 3 cm Stücke schneiden
  3. 3 Eier trennen, die Eiweiße zur Seite stellen und die 2 Eigelbe anderweitig verwenden
  4. Butter, 150g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren währenddessen 2 ganze Eier und 1 Eigelb unterrühren
  5. Mehl, Speisestärke und Backpulver mit einrühren
  6. Teig in die Form und die Rhabarberstücke dort leicht eindrücken
  7. 25 Minuten backen danach den Backofen nicht ausschalten
  8. 3 Eiweiße, Salz, und dem Übrigen Zucker zu Eischnee schlagen dann Zitronensaft zugeben
  9. Eischnee auf den Kuchen streichen
  10. Wieder für 15-20 Minuten goldgelb backen
  11. Herausnehmen und auskühlen lassen
 
Ich hoffe ihr probiert das Rezept aus. Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen.
Schönen Nachmittag!
 
Eure Luisa


Kommentare