Gesunde Snackideen

By allabout luisa - April 09, 2018

Gesunde, schnelle und einfache Snackideen

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich in der Fastenzeit auf Süßigkeiten verzichtet. Ich wollte aber nicht ganz auf ein paar Snack zwischendurch verzichten, weshalb ich mir ein paar schöne Rezepte rausgesucht habe. 
Ich finde es wichtig, dass man sich eine Zeit nur für sich nimmt, egal wie man dies macht. Ich habe ja zum Beispiel auf Süßigkeiten verzichtet, früher habe ich echt übertrieben. Immer wenn ich nur ein kleines Hungergefühl hatte, habe ich nicht zum Apfel gegriffen, sondern zu einem Stück Schokolade. Es blieb aber nicht bei nur einem Stück, wenn man einmal angefangen hat, kann man auch nicht mehr aufhören. Dann kam auch noch ein bisschen Stress in der Schule dazu und dadurch wurde es dann auch nicht wirklich besser. Ich habe dann die Fastenzeit als die perfekte Zeit gesehen, um darauf zu verzichten. Wenn ich noch länger darüber rede, führt das zu weit für diesen Foodpost, deshalb werde ich wahrscheinlich einen Extrapost nochmal dazu schreiben, wenn ihr wollt. Ihr könnt mir gerne in den Kommentaren schreiben, ob ihr daran interessiert seid.
Ich glaube, jeder hat etwas bei dem er weiß, dass es nicht gut ist, aber es trotzdem zu sich nimmt, mit sich macht und so weiter.
Wenn etwas nicht gut ist, dann musst du es ändern. Du lebst nur einmal und deshalb musst du dein Leben genießen und nicht unnötige, schlechte Dinge zu machen. 

Kennt ihr dieses Problem, welches ich gerade beschrieben habe?


Kommen wir nun zu dem eigentlichen Thema, die Snackideen. Ich stelle euch vier verschiedene Rezepte vor, die gesund, schnell und einfach gemacht sind. Ich habe zwei salzige Varianten rausgesucht und zwei süße.

1. Spinat-Feta-Törtchen

Für 6 Muffins


Zutaten: 250 g TK-Blattspinat, 100 g Feta, 130 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Ei, 30 ml Olivenöl, 125 ml Milch, Salz, Pfeffer, 6 Muffinförmchen

Backofen auf 200° vorheizen
Backzeit 15 Minuten

  1. Spinat auftauen
  2. Ei, Olivenöl und Milch in einer Schüssel verrühren
  3. Spinat dazugeben und mit Gewürzen würzen
  4. Mehl, Backpulver und 1 TL Salz vermischen
  5. Zu der Spinatmischung geben und verrühren
  6. Feta würfeln und dazu geben 
  7. Masse in Muffinförmchen geben und backen
Ich finde das ist das perfekte Rezept für ein schnelles Abendessen. Man muss nicht viel vorbereiten und kann, während die Muffins im Ofen sind auch noch andere Dinge erledigen. Außerdem schmecken sie so lecker.


2. Bunte Frischkäsetaler mit Kräutern

Für 2 Taler 

Zutaten: 25 g Mehl, 65 g körniger Frischkäse, 35 g Kirschtomaten, Schnittlauch, Petersilie, 1 Zweig Rosmarin, 1/3 Esslöffel Pflanzenöl, 1/3 Schalotte, Salz, Pfeffer

Backofen auf 220° vorheizen
Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl bestreichen

  1. Schalotte schälen und klein schneiden
  2. Kirschtomaten auch klein schneiden und die Kerne entfernen 
  3. Kräuter fein hacken
  4. Frischkäse mit Mehl, Schalotten, Tomaten und Kräutern mischen anschließend würzen
  5. Frischkäse zu zwei Talern formen und 7-8 Minuten backen
  6. Auf ein neues Backpapier geben und nochmals 7 Minuten backen
Auch dieses Rezept ist unglaublich lecker. Ich würde dieses Rezept einfach mal zwischendurch essen. Von den Talern wird man sehr gut gesättigt, aber sie sind dennoch relativ gesund. Bei diesem Rezept kann man auch in der Zeit des Backens andere Sachen erledigen.


3. Schokopudding in Gesund


Zutaten: 2 reife Bananen, 2 EL Erdnussmus, 4 EL Back-Kakao

  1. Bananen schälen und klein schneiden und pürieren
  2. Erdnussmus und Kakao zugeben 
  3. Pürieren bis eine Creme entsteht
Das Rezept ist etwas zum Frühstück. Wenn man möchte kann man den Pudding noch ein bisschen garnieren mit frischen Früchten, getrockneter Kokosnuss. Man kann sich das morgens schnell zubereiten und hat dann ein leckeres und gesundes Frühstück. Die Zutaten hat man auch eigentlich zu Hause. 


4. Nuss Cookies mit Haferflocken

Für 12 Taler

Zutaten: 100 g Haferflocken, 2 Bananen, 60 g Urkorn-Müsli, 1 EL Ahornsirup

 Backofen auf 180° vorheizen
Backzeit 20 Minuten


  1. Gehacktes Müsli mit Ahornsirup in einer Pfanne erhitzen und leicht grillen
  2. Bananen zermatschen und Haferflocken zugeben
  3. Die Nüsse aus der Pfanne mit dem Brei vermischen
  4. Cookies mit einem Esslöffel auf dem Backpapier formen
  5. Ab in den Ofen
Das ist auch ein Snack für zwischendurch, weil für eine richtige Hauptmahlzeit ist es viel zu wenig. Ich liebe diese Nusscookies, sie sind so unglaublich lecker und einfach zu machen. 

Kennt ihr eines der Rezepte schon?

Das war es mit meinen vier Snackideen. Ich hoffe, dass sie euch gefallen haben. Ihr könnt mir gerne auf Instagram Bilder schicken, wenn ihr die Rezepte ausprobiert habt.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Luisa

  • Share:

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe ;)

    Was für schöne Bilder, ich liebe gesunde Snacks:)

    Hab ein wundervolles Wochenende:)
    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe gesunde Snacks auch.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Liebe Luisa, das sind ganz tolle Ideen vielen Dank für die Inspiration :-) Vor allem die Frischkäsetaler klingen richtig gut - werde ich testen! =)

    Liebe Grüße, Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst mir gerne ein Feedback geben, wie du sie fandest.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Toller Rezepte! Das Bananeneis habe ich auch schon probiert und war wirklich überrascht, wie gut das schmeckt =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch. Ich wusste gar nicht, dass gesund so lecker schmeckt.
      Liebe Grüße an dich!

      Löschen
  4. Oha, der Schokopudding sieht ja sehr vielversprechend aus!!

    -Kati
    Almost Stylish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Pudding schmeckt auch sehr gut, kann ich nur empfehlen.

      Löschen
  5. Wow, sehr tolle Rezepte. Werde sie bestimmt mal ausprobieren :)

    xxx Jessi // www.fashionzire.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst mir gerne mal ein Feedback geben, wie du die Rezepte fandest.

      Löschen
  6. Für solche Tipps bin ich immer dankbar, zumal ich mir in Sachen "Food" sowieso gern Inspirationen auf Blogs hole. *-* So einen Schokopudding habe ich noch nie probiert. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen